wurde zum warenkorb hinzugefügt.

Vegane Bouletten, Fleischpflanzerl oder Frikadellen – so gelingen sie garantiert! (sojafrei, glutenfrei)

By 26. Juni 2020Presse, Rezepte
Vegane Bouletten mit Pilzsahnesauce. Natürlich vegan!

Überall haben sie einen anderen Namen: Bouletten, Frikadellen, Fleischpflanzerl oder Klopse. Aber egal wie sie genannt werden, beliebt sind sie überall! Mit Recht, finden wir. Bei uns gibt es natürlich eine vegane Variante, die du mit unserem Rezept spielend einfach selber machen kannst. Als Basis verwenden wir für unsere veganen Bouletten unser leckeres Sonnenblumen Hack. Dazu gibt es eine vegane Pilzsahnesauce, oder auch Schwammerlrahmsauce, und Spätzle. Ein Klassiker, der auch in vegan ganz leicht gelingt!

So gelingen dir vegane Bouletten garantiert!

Zutaten für 4 Personen:

Für die Bouletten
  • 160 g Sonnenblumen Hack
  • 50 g Reiswaffeln
  • 50 ml Wasser
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 EL Senf – 1 EL Ketchup
  • 1 EL Mayoran
  • Olivenöl zum Braten

Für die Pilzsahnesauce

  • 250g Champignons oder Pilze nach Wahl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • optional 50ml Weißwein zum Ablöschen
  • 100 ml pflanzliche Sahne ( wir haben Hafercreme verwendet)
  • 250 ml Gemüsebrühe
  • ½ Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer zum Abschmecken
  • 1 EL frischen Zitronensaft
  • Etwas Olivenöl zum Anbraten
Mit unserem Rezept gelingen dir vegane Bulette mit Pilzsahnesauce bestimmt!

Zubereitung

  1. Die Zwiebel fein hacken. Reiswaffeln mit den Händen zerkrümeln und zusammen mit den übrigen Zutaten in eine Rühschüssel geben.
  2. Alles mit den Händen zu einem gescmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf noch etwas Wasser oder zerbröselte Reiswaffeln dazu geben.
  3. Mit angefeuchteten Händen aus dem Teig 8 Bouletten formen. Auf einem Teller beiseite legen.
  4. Nun könnt ihr euch an die Sauce machen. Dafür Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Champignons in Scheiben schneiden. Die Petersilie grob hacken.
  5. 2-3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen. Pilze anbraten. Sobald die Pilze leicht gebräunt sind, Zwiebeln und Knoblauch dazugeben und unter Rühren braten, bis die Zwiebeln glasig sind.
  6. Mit Weißwein ablöschen. Unter rühren den Weißwein reduzieren, bis kaum Flüssigkeit in der Pfanne zu sehen ist. Dann die Gemüsebrühe dazugeben.
  7. Die Hitze reduzieren und mit geschlossenem Deckel auf niedriger Stufe etwa 10 min köcheln lassen.
  8. Jetzt kommen die Bouletten dran! In einer zweiten Pfanne Olivenöl erhitzen. Die Bouletten bei mittlerer Hitze von jeder Seite etwa 2-3 Minuten anbraten.
  9. Während die Bouletten braten, die Pflanzensahne zur Sauce geben. Mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken und ⅔ der Petersilie unterrühren.
  10. Die veganen Bouletten und die Pilzsahnesauce auf Tellern anrichten und mit der restlichen Petersilie bestreuen. Wir haben uns für Spätzle als Beilage entschieden. Aber auch Kartoffeln, Kartoffelstampf oder Reis passen perfekt.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Vegane Fleischpflanzern mit Rahmschwammerlsauce. Mit unserem Rezept gelingt dir der Klassiker auch in vegan!

Leave a Reply